BREYER TapeFlex – Extrusionsanlage für unidirektional faserverstärkte Thermoplast-Tapes

BREYER bietet Ihnen die komplette Fertigungsanlage für die wirtschaftliche Tapeherstellung:

  • Spulengatter
  • Aufspreizeinheit
  • Imprägnierwerkzeug
  • Extruder
  • Glättmaschine
  • Abkühlstrecke
  • Aufwickler

Optional bieten wir Faser­abspulung und Aufspreizung, Warenspeicher und optische Analyse-Systeme an.


BREYER TapeFlex Extrusionsanlage

Technische Daten

Tape Breite: 75 mm und 240 mm (andere Breiten auf Anfrage)
Tape Dicke: 100 µm – 350 µm
Fasergewichtsprozent: bis zu 80
Matrix Material: PA, PP, ASA (weitere Materialien auf Anfrage)
Faser Material: Carbon-, Glas-, Aramid- & Naturfasern
Liniengeschwindigkeit: 12 m/min

Imprägnierung

Das  Imprägnierwerkzeug  ist  der  essentielle  Bestandteil  der  ganzen  Tape-Produktionslinie. Hierin werden die  Weichen  für  die  Qualität  des  Tapes  gestellt. Im Imprägnierwerkzeug wird die Thermoplastschmelze durch  Umlenkungen in die aufgespreizte  Faserbahn  eingewalkt und so jedes einzelne  Filament  mit Schmelze komplett umschlossen. Somit wird eine vollständige Tränkung erzeugt und überschüssige Schmelze abgestriffen  bevor  das  imprägnierte  Tape  aus  dem Imprägnierwerkzeug austritt. Neben  der Imprägnierung  selbst  wurde  besonders  auf Benutzerfreundlichkeit  geachtet. So gestaltet sich das Einlegen der Fasern möglichst einfach und auch das Öffnen und Schließen gelingt durch entsprechende Konstruktion im Handumdrehen. 

Kalandrierung

Die Kalandrierung dient der Fixierung der Oberfläche des Tapes direkt im Anschluss an die Imprägnierung. Somit  kann  gewährleistet  werden,  dass  das  aus  dem  Imprägnierwerkzeug  austretende  Tape  direkt geglättet  wird  und  die  hochwertige  Tränkungsqualität bei voller Aufspreizung der Fasern beibehalten werden kann. 

Ihre Vorteile bei der Herstellung

Zuverlässige Extrusion vom Extruderspezialisten.
Eine große  Bandbreite  an  Extrudern  und  Schnecken  steht Ihnen für die zu verarbeitenden Thermoplast-Matrices zur Verfügung.
Vielfalt an Fasertypen: insbesondere  geeignet  sind Carbon- und Glasfasern (aufgrund der Zugkräfte). Einfache und intuitive Bedienung:  durch  grafisch  dargestellte Anlagenkomponenten  auf  dem Touchscreen.
Flexibilität  in den Tape-Abmessungen: 
Bei der Anlagenkonfiguration richten wir uns nach Ihren Wünschen.

  • Kompaktes Anlagendesign für eine optimale Zugänglichkeit.
  • Sichere und  produktschonende  Fertigung  durch  druckmindernde Werkzeugauslegung.
  • Leichter Produktwechsel und einfache Reinigung von Extruder und Anschluss.
  • Einfache  Handhabung  (Öffnen  und Schließen) des  Imprägnierwerkzeugs.
  • Gute Zugänglichkeit. Kontrolliertes Anfahren  bei  geöffnetem  Werkzeug  möglich.
  • Schließen  des  Werkzeugs  bei  laufender Linie.
  • Erzeugung oberflächlicher faserarmer Thermoplast-Matrix-Klebeschichten


Weitere Informationen erhalten Sie direkt vom Bereich BREYER Composite:

Ansprechpartner Vertrieb
Daniel Guttenberger
T +49 (0) 7731 920438
daniel.guttenberger(at)breyer-extr.com

Ansprechpartner Technik
Michael Pick
michael.pick(at)breyer-extr.com
T +49 (0) 7731 920155


Flyer Download

BREYER GmbH Maschinenfabrik • Bohlinger Str. 27 • D-78224 Singen / Germany
Tel. +49 (0) 77 31 920-0 • Fax +49 (0) 77 31 920-190
www.breyer-extr.cominfo@breyer-extr.com